SPD Neue Vahr

Trump neuer amerikanischer Präsident

Aktuelle Meldung


"Die Welt ist in die Hände einer irren Irrenärztín gefallen." , heißt es in Friedrich Dürrenmatts apokalyptischen Schauspiel "Die Physiker" einmal. Diese fatale Erinnerung kam mir, als ich Trumps Inaugurationsrede im Fernsehen gesehen habe. Keine versöhnliches Wort, kein Zugehen auf seine Kritiker, stattdessen rechtpopulistische, nationalistische Töne.

 

Putin, Erdogan und Frauke Petri jubeln. Man kann nur hoffen, dass die Amerikaner sich eine solche Politik nicht gefallen lassen. Die zahlreichen Demonstrationen lassen hoffen. Auch wir Demokraten - alle Sozialdemokraten, Christdemokraten, freie Demokraten - müssen uns warm anziehen. Sigmar Gabriel hat recht, wenn er sagt, Trumps Rhetorik erinnere ihn an die Sprüche der nationalen Rechten in der Weimarer Republik. Wir müssen uns klarmachen: Die Demokratie ist nicht selbstverständlich, wir müssen für die Freiheit eintreten. Und Europa ist ein Friedensprojekt, das wir erhalten und schützen müssen.

 

Ulrich Maas, Ortsvereinsvorsitzender

 
 

Counter

Besucher:223367
Heute:11
Online:1